Blume aus Chipsdosen

Frühlingszweig mit Blüten und Licht
4. März 2017
bastelblog_kapselhalter
Kapselhalter für Dolce Gusto Kaffeekapseln
21. Juni 2017

Blume aus Chipsdosen

Die Osterdeko ist nun weg, die richtige Sommerdeko mag ich aber irgendwie noch nicht rausholen.

Etwas Buntes wäre toll. Am Besten wäre eine Blume…

Blume aus Chipsdosen
Blume aus Chipsdosen

Anleitung Blume aus Chipsdosen

Wirklich viel braucht man dafür nicht:

zwei leere 🙂 Chipsdosen,

eine Styroporkugel,

-am einfachsten Gipsbinden,

Acrylfarbe oder Wasserfarbe und

Blüten/Schmetterlinge/künstliche Pflanzen/Schleifenband zum Dekorieren.

Blume aus Chipsdosen

Blütenstiel

Los geht´s mit dem Stiel für die Blume aus Chipsdosen. Dafür habe ich die beiden Chipsdosen aufeinandergestellt und mit Frischhaltefolie umwickelt. Das ist nicht unbedingt notwendig, hält das Ganze aber stabiler zusammen.

Als nächstes habe ich die Gipsbinden(hier: Gipsbinden von Ideen mit Herz) in kleinere Stücke geschnitten – so zwischen 10 und 20cm Länge. Diese Abschnitte werden nun kurz in Wasser getaucht und direkt auf der Chipsdose aufgebracht.

Blume aus Chipsdosen
BlumeausChipsdosen

So habe ich nun weiter gearbeitet, bis beide Chipsdosen komplett eingegipst waren. Natürlich könnte man die Dosen auch einfach nur mit Acrylfarbe bemalen. Der Vorteil an den Gipsbinden ist, dass diese nach dem Trocknen richtig schön fest werden – wie Gips eben. Somit hat man einen richtig festen und stabilen Blütenstiel.

Wenn alles eingegipst ist, muss es trocknen. Das dauert nicht lange. Wenn man drauf klopft, hört man schon, ob es trocken ist!

Und weiter gehts mit dem Bemalen…

BlumeausChipsdosen

Hier kann man nach Lust und Laune arbeiten!

Ich habe mir verschiedene Grün- und Brauntöne (Acrylfarbe) ausgesucht. Außerdem arbeite ich gern mit der Reliefpaste von Gonis, um Übergänge und Unebenheiten zu verwischen.

Also alles schön mit Farbe betupfen und fertig ist der Blütenstiel!

BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen

Zum Schluß habe ich mit der Bohrmaschine oben ein Loch reingebohrt. Schließlich soll am Ende die Blütenkugel auf dem Stiel sitzen.

In das Loch habe ich mit Alleskleber einen dicken Holzstab (Essstäbchen) eingeklebt und gut trocknen lassen.

BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen

Blüte

Weiter gehts mit der Blüte!

Dafür braucht man eine passende Styroporkugel, verschiedene Blüten und Stecknadeln. Das weitere Vorgehen erklärt sich von selbst: die Blüten habe ich mit Hilfe der Stecknadeln auf die Styroporkugel aufgesteckt. Wenn man verschieden große Blüten benutzt, sieht das Ganze noch wirkungsvoller aus.

So entwickelt sich Stück für Stück die ganze Blüte. Das geht wirklich schnell, ist einfach und sieht klasse aus.

BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen

Inzwischen müsste der Stab auf dem Blütenstiel getrocknet sein. Diesen stecken wir nun vorsichtig von unten in unsere Blütenkugel hinein. Da es Styropor ist, sollte das Ganze recht leicht von der Hand gehen. Wer mag, kann auch hier noch etwas Kleber anbringen.

BlumeausChipsdosen

Deko

Zum Schluß kommt noch die Deko:

hier kann man seine eigene Phantasie walten lassen. Ich habe eine künstliche Efeuranke um den Blütenstiel gewickelt und am Anfang und Ende jeweils mit etwas Kleber befestigt.

Zum Schluß habe ich passendes Schleifenband gebunden und:

fertig ist meine Blume aus Chipsdosen!

BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen
BlumeausChipsdosen

Verlinkt mit:

Freutag_klein
creadienstag (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.