Blumenarmband

Weihnachtskette aus Schmuckknete
22. Mai 2016
Shirt Froschkönig
6. Juni 2016

Blumenarmband aus Schmuckknete

Ist dieses Blumenarmband nicht zuckersüß???

Dieses Blumenarmband ist so herzallerliebst – passt sowohl für Frauen als auch für Kinder! Ich trage es auch gern selbst!

In Windeseile ist ein individuelles Geschenk gemacht, was nicht viel kostet und auf die Lieblingsfarben des Beschenkten angepasst werden kann. Meine süße Tochter stellt diese Armbänder in ähnlichen Farben für ihre Freundinnen im Kindergarten als Freundschaftsarmbänder her – das ist der Renner!

Bastelblog-Blumenarmband_Fotor

Also los gehts:

Man sucht sich Knete in einer beliebigen Farbe aus. Ich nehme gern mehrere Farben und mische sie wild zusammen. So entstehen schöne Marmoriereffekte und das Blumenarmband wird noch lebendiger! Also Farben mischen und ausrollen – 

Also auch hier habe ich meine Nudelmaschine benutzt. Diese nimmt die ganze Knetarbeit ab, vermischt super und rollt auch gleichmäßig aus. Besser gehts nicht. Aber natürlich geht es auch herkömmlich mit einem Nudelholz oder ähnlichem.

Anleitung

Auch hierfür habe ich die Schmuckknete MiraJolie der Firma Gonis verwendet. Es geht aber auch mit jeder anderen Schmuckknete. MiraJolie wird etwa eine halbe Stunde im Backofen ausgehärtet und ist so sehr schnell weiterzuverarbeiten. Das finde ich toll.

Nun nimmt man sich Blumenausstecher wie diese hier, am besten in verschiedenen Größen: 

IMG_5330

 Meine Ausstecher sind ca. 0,9cm und 1,5cm im Durchmesser, also ziemlich klein. 

IMG_5332

 Natürlich geht auch jede andere Form 🙂  

Hier habe ich beispielsweise eine andere Blütenform (Lilie) gewählt und gleich noch ein paar Blätter mitgemacht.

Nun heißt es: ausstechen nach Herzenslust. So viele, wie ihr für ein Armband braucht und möglichst in unterschiedlichen Größen. Ich habe am Ende 9 Blüten verwendet, diese jedoch mit Perlen kombiniert, damit die Blüten schön zur Geltung kommen. Das Loch für die Aufhängung nicht vergessen!

Das Ganze kommt nun für 30 Minuten bei 130°C Ober-/Unterhitze in den Backofen. Kurz abkühlen lassen und dann Spaltringe in die Löcher einfädeln (ich benutze je nach Blütengröße Spaltringe zwischen 6-8mm).

Fertigstellung Blumenarmband

Nun kommt der kreativste Teil: alles wird mit Perlen kombiniert und auf ein Band aufgefädelt.

Weil ich nicht wollte, dass die Blüten aneinander stoßen und insgesamt schön luftig fallen, habe ich ein paar mehr Perlen verwendet. 

Wer mag, macht noch einen Verschluss dran – fertig! 

Bastelblog-Blumenarmband_Fotor

Verlinkt mit:

Freutag_klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.