Frühlingszweig mit Blüten und Licht

Bastelblog-Schneemannkette
Schneemannkette aus Schmuckknete
1. März 2017
Blume aus Chipsdosen
Blume aus Chipsdosen
9. Juni 2017

Frühlingszweig mit Blüten und Teelichtgläsern

Die Weihnachtsdeko ist nun weg, für die komplette Osterdeko ist es mir noch zu früh.

Und nun? Was stelle ich jetzt an meine große Hauswand?

Eine Frühlingsdeko muss her.

Allerdings ist es für viele Pflanzen noch zu kalt – und etwas Licht für die Dunkelheit wäre auch toll. Nachdem mein Sohn einen tollen Zweig aus dem Wald mitgebracht hat, war die Idee geboren…

Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig

Anleitung Frühlingszweig

Wirklich viel braucht man dafür nicht:

einen großen Zweig aus dem Wald,

ein paar leere Marmeladengläser,

Acrylfarbe oder Wasserfarbe,

evtl. Glitter oder Eiskristall,

Draht oder Schnur und

Blüten/Schmetterlinge/künstliche Pflanzen zum Dekorieren.

Bastelblog_Frühlingszweig

Zweig

Los geht´s mit dem Ast, welcher am Ende einfach an einem Fensterbrett aufgegangen wird:

toll ist es, wenn er schön groß ist. Unserer ist ca. 1,20m groß, also etwas größer als das Fensterbrett.

Zuerst habe ich eine feste Schnur genommen und diese am vorderen und hinteren Ende des Zweigs festgebunden. So entsteht die Aufhängung für den Zweig. Die Schnur muss somit etwas länger sein als der Ast.

Bastelblog_Frühlingszweig

Teelichtgläser

Weiter gehts mit den Marmeladengläsern. Die habe ich mir einfach aus dem Keller zusammengesucht. Es dürfen gern verschiedene sein. 

Die Gläser werden jetzt angemalt. Diese Aufgabe hat meine Tochter sehr gern übernommen! 

Am besten geht es, wenn man die Farbe von innen aufträgt.

Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig

Das hat gleich mehrere Vorteile:  

die Finger bleiben sauber,

die Farbe wird der Witterung nicht so sehr ausgesetzt (daher geht notfalls auch Wasserfarbe) und

gern kann noch Glitter oder Eiskristall für nette Effekte eingestreut werden.

Dafür braucht man den Glitter bzw. Eiskristall nur großzügig ins Glas geben, Deckel drauf und kräftig schütteln – fertig!

Bastelblog_Frühlingszweig

Da wir die Farbe von innen aufgetragen haben, müssen wir für die nächsten Schritte noch nicht mal das Trocknen abwarten – cool.

Nun Deckel drauf (weil die Farbe noch nicht getrocknet ist) und weiter geht´s mit dem Draht! Wir benötigen pro Glas etwa 40cm lange Drahtstücke. Dieser wird nun jeweils straff um den Glasrand gelegt und richtig gut festgezwirbelt. Das wird unsere Aufhängung.

Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig

So sehen unsere 5 Gläser nun aus:

Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig

Deko

Jetzt geht es an die Deko:

an die Blüten, Schmetterlinge und was man noch gern am Zweig befestigen mag, bringe ich jetzt Draht an. Irgendwie geht es immer, etwas Draht drumherum zu wickeln. Durch den Draht halten die Dekosachen auch bei schlechter Witterung gut am Zweig.

Bastelblog_Frühlingszweig

Fertigstellung:

Jetzt kommt das Schönste: alles wird am Zweig befestigt und nett dekoriert.

Der Draht der Gläser wird dabei um den Ast geschlungen und entweder so verzwirbelt oder zum Glasrand zurückgeführt und dort befestigt. Zum Schluß habe ich den Frühlingszweig an der Schnur festgehalten und diese einfach auf das Fensterbrett gelegt. So hängt der Zweig sicher.

Ich habe noch LED-Teelichter in die Gläser getan, welche von allein an- und ausgehen. Das sieht so nett aus. Ich bin richtig stolz…

Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig
Bastelblog_Frühlingszweig

Verlinkt mit:

Freutag_klein
creadienstag (1)

4 Comments

  1. Wie schön! Eine ganz tolle Idee und es sieht nach einem schönen Basteltag aus. 😉
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • happybasteln sagt:

      Hallo Sarah! Danke für deinen lieben Kommentar.
      Ja, es hat wirklich Spaß gemacht. Und der Frühlingszweig kostet noch nicht mal viel Geld, denn die meisten Dinge hat man eh zu Hause.
      Liebe Grüsse Annett

  2. Chris sagt:

    Das ist echt schööööön. Diese Webseite ist einfach coool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.