gehäkelte kleine Tasche für Geld oder andere Kleinigkeiten

3. September 2017
Geldgeschenk Laptop
Geldgeschenk Laptop
8. Juli 2017
Shirt I´m snow cool
Shirt I´m snow cool
15. Oktober 2017
Bastelblog_kleineTasche

gehäkelte kleine Tasche

Ich schon wieder! 

Nun bin ich ein paar Tage im Krankenhaus mit Rehaabteilung gelandet.

Es ist gerade so heiß, dass ich weder eine Jacke noch eine lange Hose mit Taschen anhabe. Also was fehlt?

Ich brauche dringend eine kleine Tasche, die ich mir umhängen kann, wo etwas Geld oder der Zimmerschlüssel reinpasst.

Gedacht – getan!

Zubehör gehäkelte kleine Tasche

Gut, dass ich immer etwas Wolle im Gepäck habe 🙂

Von der Wolle her gibt es keine speziellen Anforderungen. Zu dick sollte sie nicht sein und auch nicht zu dünn. Am besten Wolle, welche mit Häkelnadel 3-4 gehäkelt wird. Also: Lauflänge auf 50m zwischen 120 und 180m.

Man braucht keine 50g! Also ein Rest tut es auch!

Anleitung gehäkelte kleine Tasche

Boden

Als erstes werden 15 Maschen als Luftmaschenkette angeschlagen plus eine Steigeluftmasche.

  • 1. Reihe: in die erste Luftmasche (nicht die Steigeluftmasche) 4 feste Maschen (fM) häkeln, dann weitere 13fM , in die andere Rundungsmasche nun 5fM, dann wieder 13 fM häkeln. Zum Schluß noch 1 fM in die erste Luftmasche der ersten Rundung. Die Runde mit einer Kettmasche schließen. Gesamt: 36 M
Bastelblog_kleineTasche
  • 2. Reihe: die ersten 3 Maschen verdoppeln, also jeweils 2 fM häkeln, dann 15 fM, dann wieder in die nächsten 3 Maschen je 2 fM, dann 15fM. Die Runde mit einer Kettmasche schließen. Gesamt: 42 M
Bastelblog_kleineTasche
  • 3. Reihe: zunächst 3 Kettmaschen häkeln, damit wir in der Mitte einer Rundung beginnen. Nun alle 42 M wieder als feste Maschen häkeln. Wichtig ist jetzt, dass dabei in den Steg zwischen 2 Maschen eingestochen wird. So entsteht ein 90° Winkel. Gesamt: 42 M

Nun sieht das Ganze so aus:

Die beginnende Taschenwand steht im 90°-Winkel vom Boden ab.

Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Taschenwand

Bastelblog_kleineTasche
  • 4. und 5. Reihe: 2 Steigeluftmaschen, dann 42 Stäbchen häkeln. Also in jede Masche ein Stäbchen. Gesamt: 42 M
Bastelblog_kleineTasche

So werden nun auch die nächsten Reihen gearbeitet.

Bei mir folgen jetzt 8 weitere Reihen, jedoch kann man an der Stelle prima variieren. Wer die Tasche ganz klein als Geldbörse möchte, kann weniger Reihen arbeiten. Möchte jemand größere Dinge reintun, wie z.B. ein Handy, sollten einige Reihen mehr dazu kommen. Das kann man aber nach jeder Runde neu entscheiden.

  • Reihe 6-13: 2 Steigeluftmaschen und 42 Stäbchen häkeln
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Insgesamt habe ich ab dem Boden somit 10 Reihen mit Stäbchen gehäkelt.

Die Tasche ist bei mir nun gute 8cm hoch und 11cm breit.

Und so sieht sie jetzt aus:

Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Überschlag

Als nächstes wird der Überschlag gehäkelt.

Dafür werden nun in der

  • 14. Reihe 22 Stäbchen gearbeitet, 2 Steigeluftmaschen und Arbeit wenden
  • die 15. und 16. Reihe werden genauso gefertigt, also 22 Stb., 2 LM und Arbeit wenden
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Jetzt ist es an der Zeit, die ersten Abnahmen zu häkeln, damit der Überschlag eine schöne Form bekommt.

  • Die 17. Reihe beginnen wir daher mit 1 Kettmasche über der 1. Masche der Vorreihe, dann 20 Stäbchen und Arbeit wenden
  • 18. Reihe: 1 Kettmasche über der 1. Masche der Vorreihe, dann 18 Stäbchen und Arbeit wenden
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche
  • 19. Reihe: 1 Kettmasche über der 1. Masche der Vorreihe, dann 16 Stäbchen und Arbeit wenden
  • 20. Reihe: 1 Kettmasche über der 1. Masche der Vorreihe, dann 14 Stäbchen und Arbeit wenden
  • 21. Reihe: 1 Kettmasche über der 1. Masche der Vorreihe, dann 12 Stäbchen

Der Umschlag ist nun fast fertig. Arbeit beenden und den Faden großzügig abschneiden.

Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Damit der Überschlag nicht so abgehackt aussieht, wird er jetzt noch mit festen Maschen umhäkelt. Man kann das selbe Garn benutzen oder einen farblich passenden Akzent setzen. Ich habe anderes türkisfarbenes Garn benutzt.

Wir beginnen direkt im Knick, also dort, wo der Überschlag beginnt.

In die Schräge werden 16 fM gearbeitet (2 fM pro Stäbchen), dann 11 fM an der Gerade und wieder 16 fM an der nächsten Schräge. Das ergibt insgesamt 43 fM.

Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Am Ende des Umschlages die Arbeit wenden und nochmal 43 fM zurückhäkeln. So haben wir 2 Reihen mit festen Maschen gearbeitet. Und nun sieht alles schön harmonisch aus!

Der Überschlag ist nun fertig. Arbeit beenden und den Faden vernähen.

Bastelblog_kleineTasche

Henkel/Trageriemen

Und was fehlt nun noch? Richtig, der Henkel.

Es kommt nun drauf an, wofür man die gehäkelte kleine Tasche benötigt. Möchte man sie als Geldbörse benutzen, braucht man vielleicht gar keinen Henkel. Möchte man sie irgendwo anhängen, z.B. an den Rollstuhl oder so, braucht man einen kleineren Henkel. Will man sich die gehäkelte keine Tasche aber um den Hals hängen, braucht man schon einen großen Trageriemen.

Das Schöne hieran ist, dass wir die Länge des Griffs während des Häkelns ausprobieren können…

Bastelblog_kleineTasche

Also los gehts!

Direkt an der Seite neben dem Umschlag werden jetzt möglichst eng 3 fM gearbeitet.

Die Maschen sollen dort sitzen, wo der Henkel ansetzt.

Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Und nun werden immer 3 fM pro Reihe plus 1 Luftmasche gearbeitet. Arbeit wenden und nächste Reihe…

Das setzt sich jetzt viele Reihen fort und dauert je nach Henkellänge eine Zeit lang. Wir brauchen die Reihen aber nicht zählen.

Bastelblog_kleineTasche

Und so geht es immer weiter, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Dafür hält man den Henkel immer wieder probehalber an.

Bastelblog_kleineTasche

Wenn der Trageriemen nun die gewünschte Länge hat, wird er auf der gegenüberliegenden Seite der Tasche festgehäkelt. Dafür häkeln wir einfach die letzte Reihe direkt an die Tasche – also gleichzeitig in die Maschenglieder des Trageriemens und in die an der Tasche einstechen. 3 feste Maschen häkeln und nun den Faden verstechen.

Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Und fertig ist die gehäkelte kleine Tasche!

Sie ist wirklich vielfach einsetzbar und dazu noch sehr dekorativ. Außerdem kann sie für verschiedene Einsatzbereiche angepasst werden.

Und nun viel Spaß beim Nacharbeiten!!!

Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche
Bastelblog_kleineTasche

Verlinkt mit:

creadienstag (1)
Freutag_klein
PicsArt_1377034101444

1 Comment

  1. Hallo,
    Das ist ja eine bezaubernde Tasche.
    Habe eben dein Blog über Creadienstag gefunden und wollte dich Fragen, ob du vielleicht deine Maschenwerke bei meiner monatlichen Blogparty Liebste Maschen verlinken magst.
    Link:
    http://fannysliebste.blogspot.de/2017/08/liebste-maschen-nr-6.html
    Ich würde mich sehr freuen.
    Herzliche Grüße
    Fanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.