Hasenohrringe für Ostern

Fußballshirt passend zur EM
9. Juni 2016
Gute Besserung-Karte
13. Juni 2016

Hasenohrringe – nicht nur für Ostern

Sind die nicht zuckersüß?

Sehr schlicht und doch auffallend schön!

Ich bin so oft auf diese Hasenohrringe angesprochen worden…

Anleitung für die Hasenohrringe:

Auch hier habe ich mal wieder mit der Schmuckknete MiraJolie von Gonis gearbeitet. Ich liebe dieses Material, weil es sich so gut und präzise verarbeiten lässt. Außerdem gibt es eine tolle Farbauswahl.

Für die Hasenohrringe habe ich klassisches braun verwendet und dieses ausgerollt (das geht am besten mit der Nudelmaschine!).

Nun benutzt man am besten so einen kleinen Hasenausstecher:

Bastelblog-Hasenohrringe1
image1

Dieser Hasenausstecher ist recht klein – ca. 1,7cm x 1,8cm groß. Aber das ist auch gut so, denn sonst wären die Hasenohrringe zu groß.

Also jetzt zwei Osterhäschen ausstechen und einen davon umdrehen (von der Rückseite nach vorne), damit man ein Hasenpärchen erhält welches sich anschaut. Nun bekommt der Hase ein Gesicht, indem man mit einem Holzstäbchen den Mund und das Auge einritzt.

Ich habe als Auge aber einen backofenfesten Schmuckkristall eingesetzt. So wird das Ganze noch edler.

 

Als nächstes brauchen wir noch etwas weiß. Dieses wird zu zwei kleinen Kügelchen gerollt, etwas platt gedrückt und jeweils als Schwänzchen aufgesetzt. Leicht festdrücken.

Zum Schluß kommt nun noch ein Loch in die Hasenohren und dann ab in den Backofen!

Die Häschen können nun nach Belieben entweder an Ohrsteckern oder Ohrhaken befestigt werden – und fertig!

Bastelblog-Hasenohrringe1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.