Schneemannkette aus Schmuckknete

1. März 2017
der ist obercool: Glasmarkierer Chamäleon
9. Februar 2017
Frühlingszweig mit Blüten und Licht
4. März 2017

Schneemannkette aus Schmuckknete

Ist diese Schneemannkette nicht süß?!

Sie ist schnell gemacht und ein echter Hingucker!

Anleitung Schneemannkette:

Ich liebe die Schmuckknete der Firma Gonis.

Früher haben wir mehr mit Fimo gearbeitet, aber für die feinen Dinge finde ich Gonis inzwischen praktischer.

 

Bastelblog-Schneemannkette

Zuerst wird Knete in weiß gut durchgeknetet.  Nun werden 2 Kugeln geformt und diese schön flach gedrückt. Das ergibt dann den Kopf und den Bauch. Diese beiden Teile werden leicht überlappend aufeinander gelegt. 

Für den Hut habe ich schwarze Knete benutzt. Hierfür habe ich eine kleine Wurst und eine Kugel geformt, beides flach gedrückt und miteinander verbunden. Damit es noch interessanter aussieht, habe ich an der Hutkrempe mit einem Zahnstocher ein Muster eingearbeitet.

Bastelblog-Schneemannkette

 Nun werden in schwarz 4 kleine Minikügelchen geformt und jeweils 2 als Augen und Knöpfe aufgebracht. Damit die Augen noch plastischer aussehen, habe ich zusätzlich noch etwas hellblau auf die schwarzen Punkte eingedrückt.

Für den Mund brauchen wir eine kleine Wurst in rot und für die Nase noch einen Kegel in orange.

Am Ende fehlt nur noch der Schal. Dafür werden in einer beliebigen Farbe zwei kleine Würste platt gedrückt. Der erste wird um den Hals gelegt, der zweite entsprechend darangelegt. Schneidet man hier das Ende mit dem Messer etwas ein, sieht es wie ein richtiger Schal aus.

Fertig – ab in den Backofen!

Nach dem Backen habe ich noch einen Klebeanhänger angeklebt und alles auf ein Lederband aufgefädelt! Ist doch toll geworden, oder?

Bastelblog-Schneemannkette
Bastelblog-Schneemannkette

Verlinkt mit:

Freutag_klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.